Accesskeys





Änderung Ergänzungsleistungsgesetz zur AHV und IV ab 1.1.2018
Heimobergrenze - Finanzierungslücke

Der Regierungsrat begrenzt ab 1.1.2018 für Personen, die in Alters- und Pflegeheimen oder in Spitälern leben, die anrechenbaren Heim- und Spitalkosten (Obergrenze).

An Personen, die Ergänzungsleistungen erhalten und in Alters- und Pflegeheimen oder in Spitälern leben, deren Taxen über der Obergrenze liegen, werden auf Gesuch* hin Zusatzbeiträge im Umfang der Differenz zwischen der Obergrenze und der Taxe ausgerichtet.
* Bei Personen, welche bereits vor Inkrafttreten der Heimobergrenze, also vor dem 1.1.2018 in einem Heim oder Spital lebten, gilt das Gesuch als gestellt.

Für Auskünfte betreffend Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen, die vor Heimeintritt Wohnsitz in Binningen hatten, wenden Sie sich bitte an die Fachstelle Alter und Gesundheit der Gemeinde Binningen.

Kontakt:
Fachstelle Alter und Gesundheit
Curt Goetz-Strasse 1
4102 Binningen
Tel.: 061 425 53 40 (Montag - Donnerstag)
E-Mail: fag@binningen.bl.ch

zurück - Druckversion