Direkt zum Inhalt springen

Projektwettbewerb Erweiterung Schulcampus Dorf

Mit dem Projekt «Enno» des Planerteams ARGE Weyell Zipse Architekten & Hörner Architekten, Basel und August + Margrit Künzel Landschaftsarchitekten AG, Binningen, ging als Gewinnerin ein starkes Projekt aus dem offenen Wettbewerbsverfahren hervor.

Gewinnerprojekt Enno: Modellfoto

Gewinnerprojekt «Enno»: Modellfoto

Nach der vom Einwohnerrat angestossenen Testplanung für die Neugestaltung des Dorfkerns und Realisierung eines Schulhauses mit Kindergärten wurde ab Sommer 2016 ein offener Wettbewerb vorbereitet, welcher anfangs Februar 2017 zur Teilnahme publiziert wurde. Im August und September 2017 nahm die Jury die Beurteilung der eingereichten Projekte vor. Die Jury hat in vier Schritten die 58 eingereichten Projekte beurteilt. In seiner Sitzung vom 10. Oktober 2017 hat der Gemeinderat die Auslobung des Projektwettbewerbs „Schulhaus Dorf“  zur Kenntnis genommen und die Gewinner bestätigt.

Das Projekt „Enno“ des Planerteams ARGE Weyell Zipse Architekten & Hörner Architekten, Basel und August + Margrit Künzel Landschaftsarchitekten AG, Binningen wurde von der Jury zum Gewinner erkoren. Das Projekt weist mit Abstand die besten Qualitäten und genügend Robustheit für die weiteren Bearbeitungsschritte auf. Das Projekt, am Nordende des heutigen Kunstrasenfeldes positioniert, überzeugt durch seine städtebauliche Lage und die Kompaktheit der Konstruktion.

Jurybericht Projektwettbewerb Erweiterung Schulcampus Dorf [PDF] [75.8 MB]
 

 

Gewinnerprojekt Enno: Grundriss Erdgeschoss

Gewinnerprojekt «Enno»: Grundriss Erdgeschoss

Gewinnerprojekt «Enno»: Grundriss übrige Geschosse

Gewinnerprojekt «Enno»: Grundriss übrige Geschosse

Gewinnerprojekt «Enno»: Gebäudeschnitte und Ansichten

Gewinnerprojekt «Enno»: Gebäudeschnitte und Ansichten

 

Weiter wurden folgende Projekte rangiert und ausgezeichnet:

2. Rang / 2. Preis 54 «Arne»
Architekt Kunz und Mösch Architekten GmbH, Basel
Landschaftsarchitekt Schmid Landschaftsarchitekten GmbH, Zürich
   
3. Rang / 3. Preis 33 «Die drei Musktetiere»
Architekt Focketyn del Rio Studio, Basel
Landschaftsarchitekt Neuland Architektur Landschaft GmbH, Zürich
   
4. Rang / 4. Preis 08 «Die Gebrüder Grimm»
Architekt NYX architectes GmbH, Zürich
Landschaftsarchitekt Andreas Geser Landschaftsarchitekten AG, Zürich
   
5. Rang / 5. Preis 31 «Lina & Pietro»
Architekt ds.architekten GmbH, Basel
Landschaftsarchitekt Appert Zwahlen Partner AG, Cham
   
6. Rang / 6. Preis 24 «Neumarkt»
Architekt Ebinger Kuwatsch Architektur und Städtebau GmbH, Zürich
Landschaftsarchitekt Brogle Rüeger Landschaftsarchitekten, Winterthur