Direkt zum Inhalt springen

Wirtschaftsforum Binningen

Das diesjährige Wirtschaftsforum Binningen befasst sich mit dem Siedlungsraum der Zukunft: Welche Anforderungen stellen wir an den Siedlungsraum von morgen?

«Zeit(t)räume»

Siedlungsraumentwicklung im Spannungsfeld von Trends, Visionen und Realität

Die Digitalisierung wird in den kommenden Jahren zu einem grossen Wandel führen. Verändern wird sich wie wir leben und arbeiten, uns fortbewegen und wie wir die Freizeit verbringen werden. Die Veränderungen bringen mit sich, dass sich auch Orte wandeln und folglich den Trends anpassen müssen.

Der online-Einkauf lässt vor allem kleinere Läden verschwinden, weil sie nicht mehr rentabel sind. Selbstfahrende Taxi-Autos und Fahrgemeinschaften vermindern das Verkehrsaufkommen und reduzieren die Zahl der benötigten Parkplätze.

Home-Office sowie orts- und zeitungebundenes Arbeiten wird den Bedarf an Arbeitsflächen vermindern sowie neue Ansprüche an Freizeitangebote und Umfeld stellen. Solche Visionen sind teilweise schon Realität, beispielsweise beim Einkaufen.

Zeitträume für Zeiträume: Wie soll und wie wird sich unser Siedlungsraum im Zeitalter der Digitalisierung verändern? Welche tragfähigen Strategien müssen Siedlungen frühzeitig entwickeln, um künftigen Anforderungen an den Raum gerecht zu werden?

Mit diesen Fragen befasst sich das 3. Wirtschaftsforum Binningen vom 30. Oktober 2018, welches von der Gemeinde Binningen in Kooperation mit metrobasel veranstaltet wird und von der BLKB als Hauptsponsor unterstützt wird.

Wir laden Sie herzlich ein, am Anlass teilzunehmen.

Programm

ab 17.30 Uhr Türöffnung
18.00 Uhr Beginn

Begrüssung
Mike Keller, Gemeindepräsident Binningen

Referate «Siedlungsraum der Zukunft»
Regula Ruetz,  Direktorin
  «Die trinationale Stadtregion der kurzen Wege»
Lukas Ott,  Leiter Kantons- und Stadtentwicklung, Basel-Stadt
  «Handel im Wandel» - Trends, T reiber und Szenarien in urbanen Räumen
Dr. Walter Schenkel, Politologe, Verein Metropolitanraum Zürich / synergo GmbH
«nachgefragt»

Diskussionsrunde mit den Referenzen und
Herbert Kumbartzki, Leiter Finanz- & Riskmanagement, Basellandschaftliche Kantonalbank

Schlussworte Mike Keller
ab ca. 19.30 Uhr Apéro riche

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um eine Anmeldung an info@metrobasel.org, per Telefon 061 272 11 44 oder per Fax 061 272 11 42. Der Anlass ist kostenlos.

Veranstaltungsort

Kronenmattsaal
Weihermattstrasse  10
4102  Binningen
Lageplan

Dokumente

Organisatoren

  • Gemeinde Binningen
  • Hauptsponsor: Basellandschaftliche Kantonalbank