Direkt zum Inhalt springen

Neobiota

 Ambrosia artemisiifolia gilt als eine der wichtigsten Problempflanzen. Die Pollen verursachen bei vielen Menschen heftige Allergien.Invasive gebietsfremde Arten können erhebliche ökologische, gesundheitliche und ökonomische Schäden verursachen. Deshalb müssen alle Betroffenen gemeinsam darauf hinarbeiten, die weitere Ausbreitung dieser Arten zu verhindern und sie - wo möglich - zurückzudrängen. Der Kanton Basel-Landschaft koordiniert in dieser Thematik und informiert umfassend unter www.neobiota.bl.ch.

Anleitungen zur Erfassung von invasiven Neophyten mit dem Smartphone

Mit der App "InvasivApp" (Für Iphone und Android) können einfach und schnell  Neophyten erfasst und gemeldet werden. Die Meldungen sind für die Bekämpfung invasiver Neophyten äusserst wertvoll und wichtig. Melden können alle, die ein Smartphone besitzen. Die Ergebnisse werden Ende Jahr publiziert. Nach den Sommerferien 2019 finden zwei öffentliche Schulungsveranstaltungen statt, die auch auf der Website des Kantons Baselland publiziert werden (28. August in Liestal/Sissach, 11. September in Laufen).

Kurzanleitung InvasivApp BL  (für Spaziergänger, Wanderer, Hündeler usw.)

Komplettanleitung InvasivApp BL (für Gruppen, Schulen, Professionelle, Werkhöfe, Forst usw.)


Zuständige Abteilung: Verkehr, Tiefbau und Umwelt

Kontakt: Daniel Egli, Ressortleiter Umwelt, Tel. 061 425 53 18